Home   Kontakt   Datenschutz   News   Trainingszeiten   Sportstätten   Impressum   Verein   Abteilungen   Ansprechpartner   Formulare
    Badminton   Tanzsport   Tischtennis   Turnen   Mami Fit - Baby mit   Walken   Volleyball   Sportabzeichen
    Trainingszeiten   Männer   Frauen   Hall of Fame   Galerie   Heimspiele   Download   Spieltage   Beachvolleyball   Jugend   Hobby   Presse
    U14w Tab.   U12-14 News   U20w Tab.   U18w Tab.   U12-14w   U18-20 w   U18-20 News   U20 m
U18-20 News   

U20w kann Qualifikation zur Mittelfränkischen Meisterschaft schaffen

Auch die U20w kam vom letzten Spieltag ohne Punkt nach Hause und kann trotzdem am Sonntag um 10 Uhr in Fürth aus eigener Kraft die Qualifikation zur Mittelfränkischen Meisterschaft schaffen, auch wenn es gegen die beiden Tabellennachbarn TV 1860 Fürth und TSV Dürrwangen schwer wird.


TSG Juniorinnen übernehmen mit zwei Siegen die Tabellenspitze

Beim zweiten Heimspieltag in der Volleyball-Bezirksliga hat die weibliche U20 der TSG Weisendorf beide Matches gewonnen und liegt nun mit 8 Punkten und ohne Satzverlust auf Rang eins.

Gegen den SV Schwaig begannen die Gastgeberinnen verhalten und brauchten etwas, um ins Spiel zu kommen. Doch mit guten Annahmen konnten die Angreiferinnen immer wieder flexibel eingesetzt werden und sorgten zusammen mit guten Aufschlägen für einen sicheren Vorsprung. Mit 25:16 gewann die TSG den ersten Satz deutlich. Im zweiten Durchgang wurde mit drei neuen Spielerinnen von Anfang an Druck gemacht und am Ende sicher mit 25:18 gewonnen.

Der zweite Gegner TB Erlangen hielt im ersten Satz lange gut mit, doch mit zwei Aufschlagserien zog der Weisendorfer Nachwuchs von 14:14 auf 21:15 davon und gewann mit 25:20. Auch im zweiten Durchgang konnten alle Spielerinnen eingesetzt werden und die TSG holte sich mit 25:18 den Sieg und damit die Tabellenführung in der Bezirksliga.



 


Weisendorfer Volleyballjugend gewinnt den Bezirkspokal

Am letzten Spieltag als U16-Team haben die Mädels der Weisendorfer U16 den B-Bezirkspokal gewonnen.

Da man bei der Qualifikation zum Bezirkspokal leider das erste Spiel verloren hatte, nahmen die Weisendorfer Volleyballerinnen am B-Pokal in Burgthann teil. Nachdem zwei Mannschaften abgesagt hatten wurde in einer Vierergruppe jeder gegen jeden gespielt, was einen endlos langen Spieltag nach sich zog. Die ersten beiden Spiele gegen die TSG Geslau und den TSV Georgensmünd gewannen die Weisendorfer Mädels sehr klar und mussten sich nur wenig anstrengen. Im letzten Spiel gegen den FC Ezelsdorf-Burgthann taten sich die TSG-lerinnen schon schwerer. Der erste Satz war heiß umkämpft. Immer wieder gelang es, eine kleine Führung heraus zu spielen, die aber von den Gegnerinnen wieder eingeholt wurde. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und vielen kämpferischen Einsätzen gewann die TSG den ersten Satz knapp mit 26:24. Damit schien man dann aber den Gegner geknackt zu haben, immer noch ein spielerisch guter zweiter Satz fand statt, wobei die TSG-Mädels hier die Zügel in der Hand hielten und dominierten. Mit 25:15 siegten sie souverän und gewannen somit das erste Mal in ihrer Volleyballkariere einen Pokal. Ab der nächsten Saison starten die Weisendorferinnen als U18-Mannschaft.

Auf dem Bild: h.v.l. Paula Tögel, Sara Nehmeier, Louisa Halter, Helena Schmerler, v.vl.: Lena Rudel, Sonja Nitsch


Weibliche Jugend 18 chancenlos bei der  Mittelfränkischen Meisterschaft

Als Nachrücker konnte die U18w der TSG Weisendorf bei der Mittelfränkischen Meisterschaft kein Spiel gewinnen und belegte am Ende Rang 6. Im Auftaktmatch gegen den TV Altdorf I, bei dem etliche Spielerinnen bereits Erfahrungen in der Drittliag-Mannschaft sammeln konnten, verlor die TSG mit 11:25 und 9:25 und auch im zweiten Gruppenspiel war man dem TV 1860 Fürth mit 12:25 und 8:25 deutlich unterlegen. Im Spiel um Rang fünf zog die Mannschaft von Coach Thomas Schmidt mit 0:2 den Kürzeren.

Auch wenn das Team nicht in Bestbesetzung antreten konnte, hat die Mannschaft in dieser Saison schon wesentlich bessere Spiele gezeigt. In eigentlich jedem Match resignierten die Spielerinnen frühzeitig und zeigten wenig Einsatz und Kampfeswillen.


 

Erfolgreicher Saisonauftakt der U18 weiblich

Die weibliche U18-Mannschaft der TSG-Volleyballer hat bei ihren ersten Heimspieltag einen Sieg und eine Niederlage erreicht.
Gegen das Team des TC Höchstadt merkte man der TSG im ersten Satz die Nervosität deutlich an. Etliche Unstimmigkeiten und Eigenfehler ließen den Gegner gleich auf 5 Punkte Vorsprung davon ziehen. Erst gegen Ende kamen die Gastgeberinnen etwas besser ins Match, verloren aber mit 14:25. Mit mehr Elan der Weisendorferinnen war der zweite Durchgang ausgeglichen und mit 25:23 hatte die TSG das glücklichere Ende für sich. Im Tiebreak schlichen sich wieder einige Abstimmungsprobleme ein und bedingt durch eigene Fehler ging der Satz mit 9:15 an Höchstadt.

Im zweiten Match traf die TSG auf den ASV Veitsbronn. Mit großem Kampf und viel Einsatz erspielte sich Weisendorf einen Vorsprung. Zwar konnte der Gegner wieder herankommen, aber am Ende gewannen die Gastgeberinnen mit 25:23. Auch der zweite Durchgang war bis zum 17:17 ausgeglichen, doch dann sorgte eine Aufschlagserie der Veitsbronner Zuspielerin für eine Vorentscheidung. Mit 18:25 ging der Satz an die Gegner und der Tiebreak mußte entscheiden. Hier zeigten sich die TSG-Mädchen wieder wacher und gewannen durch nahezu fehlerfreies Spiel mit 15:9.

Mit 2:2 Punkten zeigte das Team, daß es auch in der U18 Bezirksklasse mithalten kann, auch wenn bis auf zwei Spielerinnen alle noch U16 spielen dürfen.

Mehr Bilder vom Spieltag gibt es in der Galerie.

 


TSG Weisendorf
Info / Termine: