Home   Kontakt   Datenschutz   Trainingszeiten   Sportstätten   Impressum   Verein   Abteilungen   Ansprechpartner   Formulare   News
    Badminton   Tanzsport   Tischtennis   Turnen   Mami Fit - Baby mit   Walken   Volleyball   Sportabzeichen
    Trainingszeiten   Männer   Frauen   Hall of Fame   Galerie   Heimspiele   Download   Spieltage   Beachvolleyball   Jugend   Hobby   Presse
    U16-18 w   U20m News   U12/13 News   U16w Tab.   U18w Tab.   U12/13w Tab.   U12/13w   U16-18 News   U20 m
U20m News   

Männliche Junioren U20 bei der Mittelfränkischen Meisterschaft

Als Fünfter der Bezirksliga hatte sich die männliche U20 der TSG Weisendorf für die Mittelfränkische Meisterschaft in Weißenburg qualifiziert. Beim Modus jeder gegen jeden traf das Team von Thomas Berg im ersten Match auf den TV 1860 Fürth. Nach etwas verschlafenem Beginn verlor die TSG den ersten Durchgang, konnte sich aber im zweiten Satz eine knappe Führung erkämpfen. Etwas unglücklich musste aber auch der am Ende mit 23:25 abgegeben werden. Gegen den TSV Weißenburg, der mit einigen Bayernauswahlspielern auf dem Feld stand, hielten die Weisendorfer Junioren gut mit, konnten aber wiederum ihre Führung nicht ins Ziel bringen und verloren 23:25 und 20:25. Gegen den späteren Mittelfränkischen Meister SV Schwaig war nicht viel zu holen, zu sicher war der Gegner. Das 0:2 Matchergebnis war die logische Konsequenz. Im letzten Spiel gegen den TUS Feuchtwangen steigerte sich der TSG-Nachwuchs aber nochmal und konnte beim 1:2 einen Satz gewinnen, musste sich aber am Ende knapp in die Niederlage fügen.


Männliche Junioren U20 bei der Mittelfränkischen Meisterschaft

Als Fünfter der Bezirksliga hat sich die männliche U20 der TSG Weisendorf für die Mittelfränkische Meisterschaft am Sonntag in Weißenburg qualifiziert. Dort trifft das Team von Trainer Thomas Berg im ersten Match auf den TV 1860 Fürth, der die Bezirksliga als Tabellenvierter abschloss. Beim Aufeinandertreffen in der Spielrunde verlor die TSG den ersten Satz nur unglücklich mit 23:25. Die Weisendorfer Junioren müssen eigentlich dieses Spiel gewinnen, denn als weiterer Gegner in der Vorrunde steht mit dem SV Schwaig der ungeschlagene Tabellenführer auf dem Programm. Mit einem Sieg gegen Fürth könnte also der Einzug ins Halbfinale geschafft werden. Ansonsten wird es vermutlich im Spiel um Rang fünf wieder gegen den TV Bad Windsheim gehen, den die TSG in der Runde mit 2:0 bezwingen konnte.


U20m gewinnt gegen Bad Windsheim

Beim zweiten und letzten Spieltag traf die männliche Jugend U20 der TSG Weisendorf in Weißenburg im ersten Match auf den TV Bad Windsheim. Nachdem kurzfristig ein Spieler abgesagt hatte und vor Spielbeginn ein weiterer Spieler krankheitsbedingt ausfiel, stellte sich das Team von Trainer Thomas Berg mit den verbliebenen sechs Spielern quasi von selber auf. Doch diese sechs Junioren zeigten was in ihnen steckt. Mit sauberen Annahmen konnten die Zuspieler ihre Angreifer immer wieder gut in Szene setzen. Da auch mit guten Aufschlägen immer wieder direkt gepunktet wurde, zog die TSG davon und gewann den ersten Durchgang deutlich mit 25:16. Auch im zweiten Satz zeigten die Weisendorfer ein sicheres Spiel und holten sich mit 25:13 den hochverdienten 2:0 Sieg.
Mit einem Altersdurchschnitt von 16,0 Jahren zog sich die Mannschaft auch gegen den TSV Weißenburg gut aus der Affäre. Der mit vier Auswahlspielern Gegner war mit fast allen Spielern auch in der Körpergröße überlegen. Trotzdem konnten die Weisendorfer Junioren sich immer wieder schöne Punkte erspielen. Auch wenn es am Ende beim 16:25 und 10:25 deutlich wurde, konnte die Mannschaft zufrieden mit ihrer Leistung sein.
Im letzten Spiel traf man auf den TV 1860 Fürth, der auch mit sehr großen und älteren Spielern antrat. Doch wieder bereiteten die guten Angaben der TSG dem Gegner viel Mühe und brachte eine 8:2 Führung. Erst bei 22:22 schaffte Fürth den Ausgleich und hatte dann bei zwei Aufschlägen viel Glück. Erst fiel ein Netzroller bei Fürther Aufschlag zum 22:23 ins Weisendorfer Feld und nach einem erfolgreichen Sideout schaute der Ball bei einer Weisendorfer Angabe schon über das Netz, fiel aber zum 23:24 wieder auf die TSG-Seite. So ging der Satz nur ganz knapp mit 23:25 verloren. Sehr ausgeglichen verlief Durchgang Nummer zwei: bis zum 14:14 lag kein Team mit mehr als einem Punkt vorne. Doch dann war plötzlich bei der TSG die Luft raus. Zwei Aufschlagserien der Fürther ergaben die 16:25 Niederlage.

Für die TSG Weisendorf spielten Florin Berg, Ludwig Dorn, Can Karakus, David Lintzmeyer, Daniel Schüll und Achim Weber.

 

Bilder von diesem Spieltag gibt es in der Galerie.


Männliche Junioren in Weißenburg
Als einziges Team muß die männliche Jugend U20 reisen und trifft in der Bezirksliga in Weißenburg auf die auch noch sieglosen TV Bad Windsheim, TV 1860 Fürth, sowie den TSV 1860 weißenburg, der bisher ein piel gewinnen konnte.
Mit dem einen oder anderen Sieg könnte die TSG Weisendorf also noch einige Plätze in der Tabelle gut machen.

Neuformierte U20m ohne Satzgewinn

Mit sieben Spielern, davon zwei Fünfzehnjährigen, traf die männliche Jugend U20 der TSG Weisendorf beim ersten Bezirksligaspieltag in Schwaig auf den Nachwuchs des Zweitbundesligisten. Im ersten Satz konnte die TSG noch gut mithalten, verlor aber doch mit 19:26. Durch eigene Fehler und Abstimmungsprobleme ging Durchgang zwei mit 16:25 verloren.

Deutlich verlor die TSG auch gegen den TUS Feuchtwangen. Gegen die wesentlich älteren Gegner sahen die Weisendorfer Spieler von Coach Thomas Berg kaum Land und gingen im ersten Satz mit 10:25 unter. Etwas mehr Gegenwehr zeigte die TSG im zweiten Durchgang, konnte aber beim 15:25 dem TUS Feuchtwangen nie richtig Paroli bieten.

 


Erfolgreiche Junioren U20m

Beim Bezirksligaspieltag der männlichen U20 in Neumarkt konnte die TSG Weisendorf beide Spiele gewinnen. Gegen den ASV Neumarkt wurde mit 2:0 gewonnen und auch im Match gegen den TV Erlangen gönnten die Weisendorfer Junioren dem Gegner keinen Satz und sicherten sich mit 2:0 die Punkte.


TSG Weisendorf
Info / Termine: