Volleyball-Frauen mit Sieg und Niederlage

Zum Auftakt der Volleyball-Bezirksklasse konnten die Frauen der TSG Weisendorf gleich einen Sieg feiern, mussten im zweiten Match aber die Segel streichen.

Gegen den TV Erlangen III lag die TSG Mitte des ersten Durchgangs mit 5 Punkten im Rückstand, konnte diesen aber bis zum 21:21 ausgleichen. Doch die Aufholjagd wurde nicht belohnt, denn mit 23:25 ging der Satzt an Erlangen. Im zweiten Satz starteten die Spielerinnen von Trainer Thomas Schmidt furios und führte mit 6:0. Diesen Vorsprung gab das Team nicht mehr ab und glich mit 25:21 aus. Der dritte Satz war ausgeglichen, doch am Ende hatte Weisendorf mit 25:22 die Nase vorn und auch im vierten Satz hatte die TSG das bessere Ende mit 25:20 auf seiner Seite.
Mit dem 3:1 gegen den TV Erlangen III wurden somit die ersten wichtigen Punkte für den Klassenerhalt in der Bezirksklasse gesammelt.

Im Match gegen den TSV Neunkirchen am Brand war die TSG Weisendorf in fast allen Sätzen nicht auf Augenhöhe und verlor mit 14:25, 11:25 und 20:25.

Das könnte dich auch interessieren …